Unsere Schule...

Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon befindet sich im Ortskern des Marktes Kirchseeon am südlichen Rand des Ebersberger Forstes. Die Schüler beider Schularten werden an den zwei Standorten Kirchseeon und in Eglharting unterrichtet.
Die Mittelschule ist eine Ganztagsschule. Die Schüler erhalten hier Unterricht, der über den ganzen Tag verteilt ist und alle Unterrichtsfächer, Arbeitsgemeinschaften und Intensivierungsstunden rhythmisiert unterrichtet. Die Schüler essen gemeinsam zu Mittag. Der Unterricht endet um 15:30 Uhr.
Die offene Ganztagschule der Grundschule können Kinder nach Unterrichtsschluss besuchen, falls die Eltern das wünschen. Der Besuch ist kostenlos, wir bieten zudem ein Mittagessen an.
In der Grundschule wird im Schuljahr 2020/21 eine erste Klasse in Kirchseeon im gebundenen Ganztagsunterricht unterrichtet.

Weiterlesen ...

Der Unterricht endet um 15:30 Uhr. Unser Partner das Berufsbildungswerk Kirchseeon bietet für diese Klasse zusätzliche Betreuung durch Sozialpädagogen im Rahmen des Unterrichts an.
Das Schulprogramm wird durch drei Deutschklassen ergänzt, in denen Schüler mit nur geringen deutschen Sprachkenntnissen für den Übergang in eine Regelklasse fit gemacht werden. Schüler lernen dort in der Regel ca. ein Jahr vor allem intensiv Deutsch. Der Unterricht findet ebenfalls im Ganztagsbetrieb statt. 

In unmittelbarer Nähe zur Schule in Kirchseeon befindet sich das Schwimmbad, in dem unser Schwimmunterricht statt findet. Beide Schulstandorte verfügen über voll ausgestattete neuwertige Turnhallen.

Abwechslungsreicher, schülerorientierter Unterricht mit dem Anspruch möglichst jedem Schüler einen guten Abschluss zu ermöglichen ist der Anspruch jeder Schule. Der direkte Draht zu unseren Schülern in einer von Verständnis und gegenseitiger Wertschätzung geprägten Lernatmosphäre in modernen, renovierten Räumen ist ein besonderes Wesensmerkmal unser Schule. Ein homogenes und motiviertes Kollegium, in dem die Lehrerpersönlichkeit genügend Freiraum zur Entfaltung seiner individuellen pädagogischen Strategien erhält, bietet seinen Schulklassen auch viele besondere Vorhaben wie Betriebserkundungen, Exkursionen zu besonders sehenswerten Stätten der Umgebung, Expertenbesuche im Unterricht, Sportveranstaltungen, musikalische Erziehung mit Singklassen, Kunstprojekte oder die Teilnahme an Wettbewerben. Eine große Projektwoche für die ganze Schule zu jeweils unterschiedlichen Themen wie z.B. Umwelt, Bayern, Literatur,..., ergänzt und bereichert das pädagogische Programm in Zeiten, die das möglich machen!

 

...hat ein vielfältiges Schulleben

Schuleinschreibung für das Schuljahr 2021/22 - update

Da die Konktaktreduktion zur Ansteckungsvermeidung nach wie vor besonders hohen Stellenwert hat, kann die diesjährige Schuleinschreibung nicht in Präsenzform geschehen, sondern muss rein schriftlich erfolgen. Die entsprechenden Unterlagen wurden versandt und werden duch die Eltern an uns gesandt.
Wir stehen zu individueller Beratung in Fragen der Einschulung gerne zur Verfügung. Melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei unserem Sekretariat.

Bei der Schuleingangsuntersuchung kann es pandemiebedingt zu Veränderungen im gewohnten Ablauf kommen. Daher kann die Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme an der Schuleingangsuntersuchung bis maximal 14. September nachgereicht werden.

 

Elternschreiben

 

Weiterlesen …

Infoveranstaltung Ganztag Grundschule

Für die kommende Ganztagsklasse der ersten Jahrgangsstufe fand ein Online-Infoabend statt. Vielen Dank für Ihre Teilnahme und für Ihr Interesse. Die wichtigsten Inhalte können Sie noch einmal in Ruhe durchgehen:

Alles Wichtige zur gebundenen Ganztagklasse der Grundschule

___

gewesen:

Weiterlesen …

Mittagessen ab 1. März möglich

Der Unterricht im Wechselbetrieb kann durch den Besuch der Notfallbetreuung oder der offenen Ganztagsschule (oder des Hortes) ergänzt werden. Für unsere Schüler steht ab Montag, 1.3. wieder ein Mittagessen zur Verfügung, das die Eltern über das INET-Menue wie üblich buchen können.

Bestellen Sie das Mittagessen bitte bis spätestens Donnerstag morgen für die jeweils kommende Woche.

Für den Besuch der Mensa gelten die Hygienvorsorgemaßnahmen wie Händewaschen, Abstand, Maske. Zudem wurden Luftreinigungsgeräte installiert, deren Betrieb das Infektionsrisiko zusätzlich verringern.

Weiterlesen …

Unterricht ab dem 22. Februar - update

Ab dem 22. Februar 2021 kehren die Jahrgangsstufen 1 bis 4 unserer Grundschule, unsere Deutschklassen sowie unsere neunte Klasse in den Präsenzunterricht zurück, während die übrigen Jahrgangsstufen im Distanzunterricht verbleiben.

Da nach wie vor das Abstandsgebot gilt können die Schüler der Grundschule nur im tageweisen Wechsel die Schule besuchen. Für unsere Abschlussklasse haben wir Bedingungen geschaffen, die die Präsenz der kompletten Klasse ermöglichen. Selbstverständlich wird vor allem auf den Infektionsschutz und die Mindestabstände geachtet.

In einem Elternbrief der Schulleitung und über Nachrichten der Klassleitungen erfahren Sie die wichtigsten Regelungen für die kommende Zeit für die Grundschule. Über die Klassleitung erfahren Sie alles Nötige zur Abschlussklasse.


In Kürze:

~ Unterrichtsstart für die 1. und 2. Klassen ist um 8:00 Uhr, Unterrichtsende um 11.15 Uhr.
~ Unterrichtsstart für die 3. und 4. Klassen ist um 9:00 Uhr, Unterrichtsende um 12.15 Uhr.

Damit entzerren wir die Schülerströme und die Schulbusnutzung. Zudem können wir mit dieser Regelung sowohl den Unterrichtsbetrieb in Präsenz als auch die Notbetreuung aufrecht erhalten.

~ Keine Proben in der ersten Unterrichtswoche. Probearbeiten nur in Phasen der Präsenz. Näheres über die Klassleitungen

~ Notbetreuung bleibt aufrecht erhalten. Bitte beachten Sie die Regelungen im Elternbrief.

~ Steigt der Inzidenzwert über 100 müssen die Klassen wieder in den Distanzunterricht. Info erfolgt über die Schule.

~ Schüler müssen nach wie vor Masken tragen. Sogenannte Community-Masken mit gutem Sitz genügen, empfohlen werden auch "OP-Masken" oder gar "FFP2-Masken". Lehrkräfte müssen mindestens OP-Masken nutzen.

~ Schüler finden sich im Schulhof ein und werden wie gehabt von ihren Lehrkräften abgeholt.

FK

Weiterlesen …

Corona nervt

Die derzeitige besondere Situation belastet viele Menschen, darunter besonders Kinder und Jugendliche. Wir wollen natürlich die Eltern aber auch die Lehrkräfte dabei auch nicht ganz vergessen. Doch sind unsere Schüler in besonderem Maße belastet und reagieren ganz individuell auf den durch Corona bestimmten Alltag.
Manche spüren körperliche Symptome wie Müdigkeit, Kopf- und Bauchschmerzen oder Appetitverlust. Andere wiederum sind eher ängstlich, sehr verunsichert oder besonders nervös und reizbar, manche haben Ein- und Durchschlafprobleme. Es gibt aber auch Kinder, die keine offensichtlichen Stressanzeichen zeigen.
Auch wenn klar ist, dass wir uns nur langsam an ein "normales" Leben annähern können, kann es doch helfen, wenn man sich immer wieder der Situation bewusst wird, dass ein gewisses "Reizklima" zu Hause in erster Linie diesen Umständen geschuldet ist. Es gibt aber auch Hilfe und Unterstützung, wenn sie nötig ist. Informieren Sie sich hier:

11 Tipps, mit denen Sie Ihrem Kind helfen können

Unsere Schule kann Sie in so einem Fall ebenfalls konkret unterstützen. Unsere beiden Sozialpädagoginnen Lissi Drosta und Kerstin Wolf haben ein Ohr für Sie. Und auch wenn es nur ein kleiner Rat sein sollte oder man einfach mal bestätigt haben möchte, dass man grundsätzlich auf dem richtigen Weg ist, könnte ein Anruf schon helfen. Aber auch bei größeren Problemen ist unsere Jugendsozialarbeit für Sie da. Rufen Sie an!

08091 5390023/22

 

Weiterlesen …

Coronatagebuch

Coronatagebuch: Die Lernumgebung hat sich durch das Homeschooling komplett verändert und auch die Arbeitsplätze von Lehrkräften zu Hause gleichen mittlerweile eher multimedialen Sendestationen. Dass die Vorbereitung des Unterrichts nicht leichter geworden ist und die Korrekturarbeiten ebenso kann man gut erkennen. Und nach wie vor ist es eine sinnvolle Idee Arbeitsblätter für unsere Schüler vorab zu vervielfältigen, wenngleich es eine Kunst ist, noch den Überblick zu behalten.

 

Weiterlesen …