Unsere Schule...

Die Grund- und Mittelschule Kirchseeon befindet sich im Markt Kirchseeon am südlichen Rand des Ebersberger Forstes. Die Schüler beider Schularten werden an den zwei Standorten Kirchseeon und Eglharting unterrichtet.
Die Mittelschule wird Jahr für Jahr zur Ganztagsschule ausgebaut. Die Schüler erhalten hier Unterricht, der über den ganzen Tag verteilt ist und rhythmisiert Kernfächer, Arbeitsgemeinschaften und Intensivierungsstunden anbietet. Die Schüler essen auch gemeinsam zu Mittag.
Die offene Ganztagschule versorgt die Kinder der Grundschule nach Unterrichtsschluss, falls die Eltern das wünschen.
Das Schulprogramm wird durch drei Übergangsklassen ergänzt, in denen Schüler mit nur geringen deutschen Sprachkenntnissen für den Übergang in eine Regelklasse fit gemacht werden.

Weiterlesen ...

Neben regulären Grund- und Mittelschulklassen gibt es drei Übergangsklassen, in denen Kinder mit nur geringen Deutschkenntnissen unterrichtet werden. Sowohl in Kirchseeon als auch in Eglharting werden die Schulkinder im Anschluss an den Unterricht in Hortgruppen und in Gruppen der offenen Ganztagesschule betreut.

Ab dem Schuljahr 2016/17 wird die Mittelschule Jahr für Jahr zur Ganztagsschule ausgebaut. Die Schüler erhalten hier Unterricht, der über den ganzen Tag verteilt ist und rhythmisiert Kernfächer, Arbeitsgemeinschaften und Intensivierungsstunden anbietet. Die Schüler essen auch gemeinsam zu Mittag. Im neuen Schuljahr sind bereits zwei Klassen im Ganztagsbetrieb.

In unmittelbarer Nähe zur Schule in Kirchseeon befindet sich das Schwimmbad, in dem unser Schwimmunterricht statt findet. Beide Schulstandorte verfügen über voll ausgestattete neuwertige Turnhallen.

Neben dem abwechslungsreichen und gehaltvollen Unterricht eines homogenen und motivierten Kollegiums bieten unsere Lehrerinnen und Lehrer ihren Schulklassen viele besondere Vorhaben wie Betriebserkundungen, Excursionen zu besonders sehenswerten Stätten der Umgebung, Expertenbesuche im Unterricht, Sportveranstaltungen, musikalische Erziehung mit Singklassen, Kunstprojekte oder die Teilnahme an Wettbewerben. Eine große Projektwoche für die ganze Schule zu jeweils unterschiedlichen Themen ergänzt das pädagogische Programm wertvoll.

... hat ein vielfältiges Schulleben

Schön war´s im Schullandheim

Mit großer Vorfreude fuhr die Klasse 6a nach Terenten auf einen 5-tägigen Schullandheimaufenthalt.

Am Montag, den 02.07.2018 machten sich die 21 Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Kirchseeon mit ihren Lehrkräften Frau Bräustetter, Frau Löffelmann und Herr Kroner mit dem Bus auf den Weg. Das Ziel war der malerisch gelegene Ort Terenten in Südtirol, Italien. Auf dem Programm standen einige sportliche Aktivitäten: eine informative Wanderung zum Mühlenlehrpfad in Terenten, eine flotte Radl-Tour durchs Ahrntal, Klettern im Hochseilgarten „Kronaction“, ein spannendes Minigolf-Turnier, ein Besuch des Erlebnisbades „Cascade“ in Sand in Taufers, Tour auf der Ahr und ein entspannter Stadtrundgang durch Bruneck. Zudem hatten die Kinder in der Unterkunft „Kieserhof“ die Möglichkeit zum Tischtennis, Kicker, Basketball und Fußball. Somit war wirklich für jeden Etwas dabei und es kam niemals Langeweile auf.

Die Gruppe verbrachte eine wunderschöne Zeit in Südtirol und machte sich glücklich aber geschafft am Freitagmorgen auf den Heimweg nach Eglharting. Der Schullandheimaufenthalt war somit ein voller Erfolg und bereitete nicht nur allen Begleitpersonen jede Menge Freude!

Von den Schülern geschrieben unter Anleitung von J. Kroner, A. Bräustetter.

Weiterlesen …

Meisterhaft - 4c gewinnt das große Landkreisturnier

Gratulation! - Unsere 4c mit ihrer Klassleiterin Marina Hanke hat das große Fußballturnier der Grundschulen in Ebersberg souverän gewonnen. Sie waren als Favoriten gestartet und konnten ihrer Rolle im Turnier gerecht werden. Vier Siege und ein Unentschieden ließen die Jungs und das jeweils eine Mädchen ganz nach vorne rücken und den Turniersieg erringen. Vielleicht half es auch ein wenig, dass Ihre Lehrerin selbst eine gute Mannschaftssportlerin ist - allerdings in einer anderen Disziplin - dem Handball! Jetzt darf gefeiert werden.

FK

Weiterlesen …

Bundesjugendspiele 2018

Die Bundesjugendspiele mit dem schon legendären Sportfest auf der Mitte des Sportplatzes waren auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Vor allem die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern, die die Spielstationen mit Verve begleitet haben, Sponsoren und dem örtlichen Sportverein (TSV Zorneding) verdient die sehr lobende Erwähnung.

Vielen Dank REWE Kirchseeon für die leckeren Melonen, Äpfel und Gurken, die trotz wechselhaftem Wetter reißenden Absatz fanden. So konnten sich die Kinder ganz auf ihre Leistung konzentrieren.

Die Auswertung erfolgt im Anschluss an die Spiele. Dann steht fest, wer besonders gut abgeschnitten hat. Denn dafür gibt es nach wir vor Ehrenurkunden.

Vielen Dank allen Beteiligten und vor allem dem Organisationsteam für den reibungslosen Ablauf! - FK

Weiterlesen …

2c und 2d in der Bäckerei

Im bayerischen Lehrplan für die zweiten Klassen der Grundschulen stehen die Themen Getreide und Beruf. Die beiden Klassen der Eglhartinger Schule verbanden die beiden Themen und gingen in der Bäckerei Gmeinwieser in Ilching auf Unterrichtsgang. 

Der Inhaber der Bäckerei, Markus Gmeinwieser zeigte den beiden Klassen jeweils an einem Vormittag sein Backparadies. 

Die Spätaufsteher unter den Kindern zuckten zusammen, als ihnen der Backprofi erklärte, dass sein Arbeitstag bereits um 2 Uhr in der Früh begann. Gut aufgelegt beantwortete er den Kindern die vielen Fragen, die sie aus der Schule mitgebracht hatten. 

"Das Schönste an meinem Beruf ist, ich sehe, wie etwas entsteht und freue mich, wenn es meinen Kunden schmeckt!", erklärte er den ABC-Schülern sein Handwerk. Anschließend durften die Kinder selber ran und stellten erst den Teig her, formten die Brezeln, ließen sie gären, sahen zu, wie sie in Lauge getaucht wurden und anschließend im Ofen köstlich gebacken wurden. Stolz wie Oskar brachten alle Kinder dann mehrere Brezeln nach Hause.

Die Lehrer C. Kroll und W. Rädler bedankten sich mit der Klasse für einen wunderschönen und lehrreichen Vormittag in der Backstube.

W. Rädler

Weiterlesen …

4c gewinnt den Fußball-Grundschul-Cup

Neben den Bundesjugendspielen gehört der Fußball-Grundschulcup zu den sportlichen Höhepunkten im Schuljahr der Kinder der GS Kirchseeon.

Das Ziel des Fußball-Grundschul-Cups ist es, bei möglichst vielen Kindern die Begeisterung für das runde Leder zu wecken oder zu steigern.

Der Sieger des Turniers erhält als Belohnung einen wunderschönen Preis: Die ganze Klasse darf zum Landkreis-Fußballturnier nach Ebersberg fahren, um sich dort mit den besten Klassen der anderen Landkreisschulen zu messen.

In diesem Jahr beteiligten sich alle neun Klassen der dritten und vierten Jahrgansstufe an dem Turnier. Wie immer, wurde jedes Tor von den Klassenkameraden euphorisch bejubelt und das Team lautstark angefeuert.

Traditionell spielen die Mädchen der Klassen auch ihr Turnier, denn selber spielen ist noch schöner als Fußball anzuschauen.

Am Ende standen sich im großen Finale die Teams der 4c und 4d mit ihren Lehrerinnen Marina Hanke und Ute Ortner gegenüber. In einem spannenden und hochklassigen Finale erzielte Hendrik Lautenbach den spektakulären Führungstreffer für die 4d. Yosif Yosif erzielte listig den Ausgleich. Kurz vor Schluss wuchtete Jonathan Wagner aud der 4c eine Eckballflanke gekonnt in die Maschen und ließ sich als Matchwinner bejubeln. Die Mädchen der 4c besiegten auch die 4d im Finale. 

Rektor Franz Kraxenberger lobte vor allem das Fairplay aller Teams, es gab keine bösen Fouls.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Aktiven Medaillen und jedes Team einen Pokal. Die Schiedsrichter der sechsten und siebten Klasse, Paul Amberger, Lucca Orsetti, Luca Wagner, Malik Braml, Adrian Aehnlich und Simon Wilczewski leiteten souverän ihre Spiele.

Die Grundschule Kirchseeon bedankt sich beim ATSV Kirchseeon, insbesondere bei Christiane King für die Unterstützung bei dem Turnier.

W. Rädler

 

Weiterlesen …

Bewerbungstraining in der 8. Klasse

Am Dienstag, den 15.05.2018 war die Anspannung unter den Schülern der 8. Klasse der Grund- und Mittelschule Kirchseeon sehr groß. Mehrere Vertreter aus der Wirtschaft kamen an die Schule, um mit den Schülern Bewerbungsgespräche zu führen. Dabei lag ein großes Augenmaß auf der Bewerbungsmappe, die vollständig und vor allem sauber und ordentlich aussehen soll. Sie ist schließlich die Eintrittskarte zum Bewerbungsgespräch. Weiterhin wurde auf gutes Auftreten und ansprechende Kleidung geschaut. An mehreren Stationen im Klassenzimmer konnten die Schüler verschiedene Bewerbungstests absolvieren.

Einen herzlichen Dank an Frau Myska und Frau Mauckner vom AWO Seniorenzentrum Kirchseeon, Frau Koepp vom Markt Kirchseeon, Herrn Sattler von REWE, Herrn Öttl vom Bauunternehmen Hönninger, Herrn Rousselle vom Autohaus Ebersberg, Herrn und Frau Säfke vom Malerbetrieb Säfke und Frau Ott von der Agentur für Arbeit, die diesen Tag erst ermöglichten. Danke, dass sie sich die Zeit für unsere Schüler genommen haben und vor allem für die Rückmeldungen und klaren Worte an die Schüler. Danke auch Herrn Fäßler vom Markt Kirchseeon, der für die Schüler als Telefonansprech­partner zur Verfügung stand, um zu üben, wie man am Telefon sich präsentiert und z. B. um ein Praktikum anfragt.

Es war ein sehr erfolgreicher und gelungener Tag, von dem die Schüler sehr profitieren können.

 

K.Wolf

Weiterlesen …